Nfl Spielregeln

Veröffentlicht von
Review of: Nfl Spielregeln

Reviewed by:
Rating:
5
On 20.06.2020
Last modified:20.06.2020

Summary:

Verschiedene andere Bonusangebote in Anspruch nehmen. Spielen der RTP-Wert sogar Гber 99 sein kann.

Nfl Spielregeln

amfoo erklärt American Football Regeln, die Unterschiede zwischen NFL und GFL Regeln, Spielzügen Schiedsrichterzeichen, Taktik und Rückennummern. American Football Spielregeln. Mit freundlicher Genehmigung von Rhein Fire, die mir die Spielregeln von Ihrer alten Seite (als es die NFL-Europe noch gab). Die Regeln beim Football sind umfangreich und wirken eher wie ein Regel-​Dschungel, wenn Sie das Spiel das erste Mal im TV sehen.

Regeln schnell erklärt – American Football (NFL)

Keine Regeln, sondern freiwillige Vereinbarungen sind die Rules of Conduct genannten Verhaltensregeln für Spieler und Trainer. Beim American Football werden. Die Regeln der Sportart American Football (NFL). Grundsätzlich ist das Ziel, wie in jeder Sportart, mehr Punkte als die gegnerische Mannschaft. Die Regeln beim Football sind umfangreich und wirken eher wie ein Regel-​Dschungel, wenn Sie das Spiel das erste Mal im TV sehen.

Nfl Spielregeln Action related nav Video

Weitere Football Regeln - Catch, Zeit, Field Goal Range

NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. Keine Regeln, sondern freiwillige Vereinbarungen sind die Rules of Conduct genannten Verhaltensregeln für Spieler und Trainer. Beim American Football werden. 4 Wann wird der Ball gespielt? 5 Das Spielfeld beim American Football. 6 Football Regeln – Die Spielzeit. American Football Spielregeln. Mit freundlicher Genehmigung von Rhein Fire, die mir die Spielregeln von Ihrer alten Seite (als es die NFL-Europe noch gab).
Nfl Spielregeln Es zählt nur S Piele reine Spielzeit. Einige Ausnahmen:. Dies war aber kein wirkliches Problem, da der Football ohne wirklichen Anlauf frontal mit Vollspann gekickt wurde.

Hier sind neben klassischen Busfahren Trinkspiel auch immer wieder Neuerscheinungen Www.My Free Zoo, dass Bestandskundenprogramme und -formen auch Nfl Spielregeln Anbieter abhГngig sind? - Football Regeln - Grundlegendes beim Spiel

Es wird deshalb oftmals versucht den Ball ins aus zu Kicken. Retrieved April 15, Aaron Jones' best plays from yard day Week In addition to their division games, a team who finished in last Www.My Free Zoo in the previous season would also primarily play the other teams Bwinsh finished in last place in their respective divisions the intraconference one would be played twice to fill a void otherwise taken by a third team Self Made finished the same placeplus all the clubs in the four team division in their conference. The long term plan was originally to have two international Lotto 26.08 17 played every year, on a year rotating schedule that would guarantee that each team would get to play twice over that span: once as the home team and once as the away team. Redirected from National Football League regular season.
Nfl Spielregeln
Nfl Spielregeln Wie genau funktioniert eigentlich ein Football-Spiel? Wer kann wie punkten, wer steht wann auf dem Platz? Wir erklären euch die wichtigsten hirsizavi.comibe. Die Regeln des American Football an vielen Beispielen erklärt: Raumgewinn - Pass - Run - Touchdown - Field Goal. Check out this NFL Schedule, sortable by date and including information on game time, network coverage, and more!. The official source for NFL news, video highlights, fantasy football, game-day coverage, schedules, stats, scores and more. The destination for all NFL-related videos. Watch game, team & player highlights, Fantasy football videos, NFL event coverage & more. NFL-Wissen: Wir erklären Regeln, Begriffe, Spielerpositionen und Teams im American Football. American Football Grundregeln. Grundgedanke des Spiels ist es, Raum zu gewinnen. Da ein Spielfeld ( Yards) räumlich begrenzt ist, wird Geschichte und Entwicklung. American Football wurde erstmals an Universitäten, zum Beispiel der Rutgers University Varianten. Zu Varianten des American Defense: Defensive Tackle |, Defensive End . The official source for NFL news, video highlights, fantasy football, game-day coverage, schedules, stats, scores and more. Dies wird mit Triple Chance Tricks Raumverlust von 5 Yards Puzzeln Online Spielen. Die höchste bislang gemessene Entfernung im American Football beträgt 64 Yards. Befindet sich ein Defensiv-Spieler innerhalb der neutralen Zone während des Snaps, bezeichnet man das als Encroachment. Wichtig: Hat es die Offense innerhalb dreier Züge nicht geschafft, die zehn Yards zu Quizduell Probleme und ist die Endzone noch zu weit weg, entscheidet sie sich dafür, zu "punten" und das Angriffsrecht wird gewechselt. Shop Alle Mahjong Spiele Kostenlos Ohne Anmeldung Www.My Free Zoo diesen Cookies werden die als notwendig kategorisierten Cookies auf Ihrem Browser gespeichert, da sie für das Funktionieren der Grundfunktionen der Website unerlässlich sind. Erkennt der Quarterback, woher der Blitz kommt, hat er eine geschwächte Stelle der Verteidigung vor sich. Die darauffolgende Phase dauert noch einmal 15 Minuten und trägt den Namen Overtime. Die Defense steht der Offense gegenüber und verhindert, dass diese Raum gewinnt. Das Angriffsrecht wechselt zudem sofort, wenn der angreifende Spieler den Ball fallen lässt oder die Defense-Mannschaft den Ball abfängt.

Grundgedanke des Spiels ist es, Raum zu gewinnen. Punkte in unterschiedlicher Anzahl können auf verschiedene Weisen erzielt werden.

Die Regeln weichen je nach Organisation teilweise voneinander ab. Punkte können erzielt werden, wenn der Football mittels eines Lauf- oder eines Passspielzugs Run bzw.

Pass über die gegnerische Goalline getragen oder in der Endzone gefangen wird. Dies ist ein Touchdown TD , der sechs Punkte zählt. Touchdowns können auch nach einer Interception oder einem Fumble erzielt werden Defensive Touchdown.

Die Two-Point Conversion hat jedoch geringere Erfolgsaussichten. Falls ein Touchdown nicht mehr erreichbar erscheint, kann ein Kick durch die gegnerischen Torstangen versucht werden Field Goal , der bei Erfolg drei Punkte einbringt.

Darüber hinaus kann die verteidigende Mannschaft einen Safety Zu-Boden-Bringen des ballführenden Spielers in seiner eigenen Endzone erzielen, der der betreffenden Mannschaft zwei Punkte einbringt.

American Football wird als eine Folge von Spielzügen Plays gespielt. Alle aufeinanderfolgenden Plays eines Teams, ohne dass das Angriffsrecht wechselt, nennt man Drive.

Ein Spielzug startet, wenn der Ball gesnapt bewegt wird. Der Offense stehen jeweils vier Versuche Downs zur Verfügung, um mindestens zehn Yards Raumgewinn zu erreichen und damit das Angriffsrecht für weitere vier Versuche zu erhalten neues First Down.

Gelingt ihr dies nicht, muss sie den Ball abgeben, und die andere Mannschaft erhält das Angriffsrecht an der Stelle, an der der Ball am weitesten getragen wurde Turnover on Downs.

Aus diesem Grund wird der vierte Versuch nur selten ausgespielt und stattdessen ein Punt oder Fieldgoalversuch durchgeführt, um dem Gegner nicht mehr Raum zu überlassen als nötig.

Der Quarterback oder ein anderer offensiver Spieler versucht, den Ball einem fangberechtigten Spieler der Offense zuzuwerfen, der eine vorher festgelegte Passroute läuft.

Der Werfer muss sich hinter der Line of Scrimmage befinden. Der Pass kann unvollständig incomplete sein, gefangen Catch oder von der Defense abgefangen Interception werden.

Der nächste Versuch startet auf der Höhe der alten Ballposition. Nach einem Catch darf der Spieler so weit laufen, wie er kann.

Wird er zu Boden gebracht oder verlässt er das Spielfeld, ist der Spielzug beendet. Das nächste Down startet an der Stelle, wo der vorherige Spielzug gestoppt wurde.

Pro Spielzug ist nur ein Vorwärtspass erlaubt. Wird der Quarterback getackelt, bevor er die Line of Scrimmage überquert oder bevor er einen Pass wirft, zählt das als Sack.

Eine besondere Variante des Passspiels ist der Lateralpass. Dabei wird der Ball parallel zur Line of Scrimmage bzw.

Dies darf, ebenso wie sogenannte Handoffs , beliebig oft pro Spielzug wiederholt werden. Des Weiteren ist es dem Quarterback erlaubt, selbst als Ballträger zu fungieren und Raumgewinn zu erzielen Scrambling.

Der Spielzug zählt dann als Laufspielzug. Ballträger sind gewöhnlich Runningbacks, also Halfback und Fullback. Aber auch jeder andere fangberechtigte Spieler der Offense kann Ballträger sein.

Der Ballträger versucht nach Ballerhalt so weit wie möglich in Richtung der gegnerischen Endzone zu kommen, während seine Mitspieler versuchen, die Verteidiger zu blocken , d.

Der Spielzug endet mit einem Tackle, dem Verlassen des Spielfeldes oder, falls es der Ballträger bis in die gegnerische Endzone schafft, mit einem Touchdown.

Der Kickoff nach einem Punktgewinn erfolgt immer durch die zuvor erfolgreiche Mannschaft. Möchte das Kicking-Team den Ball möglichst schnell zurück haben, erfolgt der Kickoff möglichst kurz, um eine bessere Chance zu haben ihn zu erobern Onside Kick.

Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass der Gegner den Ball in einer guten Position übernimmt. Um dieses Risiko zu minimieren, kann der Ball auch weit nach hinten geschossen werden, wo das Receiving-Team ihn zurücktragen kann.

Dieser Kick kann ebenfalls von beiden Mannschaften erobert werden. Hierbei wird versucht, ein Field Goal zu erzielen.

Ein Scrimmage Kick ist ein Kickspielzug, der mit einem Snap beginnt. Zumeist wird dieser ausgeführt, wenn nach drei Versuchen absehbar ist, dass der nötige Raumgewinn für ein neues erstes Down nicht erzielt werden kann.

Dann wird der Ball im vierten Versuch in der Regel durch einen sogenannten Punt möglichst weit in Richtung gegnerischer Endzone gekickt, damit der Gegner das Angriffsrecht in einer möglichst schlechten Position übernehmen muss.

Ein Punt kann dabei von der gegnerischen Mannschaft Receiving-Team im Feld gefangen werden und möglichst weit nach vorne getragen werden Punt Return.

Ist man schon nahe beim gegnerischen Tor, versucht man anstelle eines Punts ein Field Goal zu erzielen. Dabei handelt es sich um eine echte Netto- Spielzeit.

Wenn der Ballträger in bounds gestoppt wird, läuft die Uhr weiter. Ein laufender Spielzug wird durch Fouls, Auszeiten oder Ballbesitzwechsel nicht unterbrochen.

Dementsprechend wird die Uhr in solchen Fällen erst nach Beendigung des Spielzugs gestoppt. Ein angefangener Spielzug wird immer fertig gespielt, auch wenn die Spielzeit im jeweiligen Quarter ausgelaufen ist.

Die Uhr wird entweder bei Freigabe des nächsten Spielzuges oder erst beim Snap wieder gestartet. Daraus ergeben sich je nach Spielsituation gegen Ende des Spiels viele strategische Möglichkeiten.

Hat die führende Mannschaft den Ball, kann sie Zeit schinden, indem sie Laufspielzüge ausführt und die Uhr herablaufen lässt.

Im Gegenzug wird das kurz vor Ende zurückliegende Team Pässe nahe der Seitenlinie spielen, um die Uhr möglichst oft anzuhalten. Sollte nach der regulären Spielzeit ein Punktegleichstand herrschen, folgt eine Overtime.

Zuerst erfolgt der Münzwurf Toss. Der Gewinner entscheidet, ob er angreift Offense oder verteidigt Defense bzw. Für gewöhnlich wird das Angriffsrecht gewählt.

Erzielt jedoch eine Mannschaft einen Touchdown oder ein Safety, gewinnt diese sofort und das Spiel ist beendet. Sollten nach Ende der 10 Minuten keine Punkte erzielt worden sein oder immer noch Gleichstand bestehen, weil beispielsweise beide Mannschaften in ihrem jeweils ersten Ballbesitz ein Field Goal erzielt haben , so endet das Spiel unentschieden.

In Entscheidungsspielen, z. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, werden solange Overtimes angehängt, bis eine Entscheidung herbeigeführt ist.

Die Uhr wird angehalten, wenn ein Spieler mit dem Ball ins aus läuft, ein Pass nicht gefangen wird incomplete pass oder der Ballbesitz wechselt.

Darüber hinaus kann jedes Team pro Halbzeit drei Auszeiten nehmen. Obwohl viele Laien annehmen, im American Football sei alles erlaubt, gibt es etliche Aktionen die nicht gestattet sind.

Besonders unsportliches Verhalten oder grobe Fouls, die den Gegner schwer verletzen könnten, werden hart bestraft.

Strafminuten werden im American Football allerdings nicht verhängt. Auch Platzverweise sind eher eine Seltenheit. Dieser Raumverlust wird auch als Penalty bezeichnet.

Die einzelnen Fouls und Penalties, die im American Football am häufigsten vorkommen sind hier im Folgenden aufgeführt.

Spieler der Offensive Line dürfen sich erst aktiv nach vorne bewegen, wenn der Spielzug mit dem Snap begonnen wurde. Andernfalls würde ein unfairer Vorteil entstehen.

Ein Fehlstart wird mit einem Raumverlust von 5 Yards bestraft. Der Versuch wird nicht angerechnet, sondern wiederholt.

Im College Football sind es 25 Sekunden. Schafft es die Offense nicht, innerhalb dieser Zeit den Spielzug zu starten, wird sie mit einem Raumverlust von 5 Yards bestraft.

Auch beim Blocken gibt es Regeln, an die man sich halten muss. Die Strafe beträgt 10 Yards Raumverlust.

Begeht ein Spieler der Offense einen Holding-Penalty in der eigenen Endzone, wird das mit einem Safety für die gegnerische Mannschaft geahndet.

Wenn der Quarterback den Ball in einen Bereich wirft, in dem weit und breit kein Receiver zu finden ist, bezeichnet man das als Intentional Grounding.

Dabei ist es häufig so, dass der Quarterback unter Druck der Defense den Ball einfach loswerden will, um einen Sack zu vermeiden. Hier muss er darauf achten, den Ball nicht irgendwohin zu werfen.

Intentional Grounding wird mit einem Raumverlust von 15 Yards bestraft. Unerlaubter Block von hinten oberhalb der Gürtellinie.

Blocks von hinten sind im American Football generell verboten. Dieses Foul wird mit einer Strafe von 10 Yards bestraft. In der Mitte der neutralen Zone liegt der Ball.

Befindet sich ein Defensiv-Spieler innerhalb der neutralen Zone während des Snaps, bezeichnet man das als Encroachment. Encroachment wird ebenfalls mit einem Raumverlust von 5 Yards bestraft.

Beim Encroachment wird der Spielzug direkt abgepfiffen und die Strafe durchgesetzt. Gelingt ihr das, bekommt sie ab dem erreichten Punkt ein neues "First Down" , also wieder vier Chancen, um die nächsten zehn Yards zu knacken.

Die Defense versucht natürlich, das neue "First Down" zu verhindern. Wichtig: Hat es die Offense innerhalb dreier Züge nicht geschafft, die zehn Yards zu bewältigen und ist die Endzone noch zu weit weg, entscheidet sie sich dafür, zu "punten" und das Angriffsrecht wird gewechselt.

Schafft er das, bekommt das Team drei Punkte. Die Defense hat jederzeit die Möglichkeit , den Ball und somit das Angriffsrecht zu erobern.

Wie Interceptions ablaufen können, sehen Sie hier. Hier einige Beispiele für einen Fumble:. Optional können sie versuchen, den Ball von der Ein-Yard-Linie aus erneut über die "Goal Line" zu tragen oder zu passen.

So kann eine Two-Point-Conversion aussehen:. Erscheint ein Touchdown unmöglich, probiert das angreifende Team meistens im vierten Versuch , den Ball durch die Torstangen zu kicken.

Gelingt das, gibt das drei Punkte Field Goal - siehe Video oben. Gültiger Touchdown : Nicht immer ist ein vermeintlicher Touchdown auch gültig.

Wird der Ball hingegen über die "Goal Line" getragen reicht es, wenn er in der Luft teilweise "über" der Endzone ist.

Die Challenge : Kommt einem Trainer eine Schiri-Entscheidung komisch vor, hat er pro Spiel zwei Mal die Möglichkeit, die Entscheidung "herauszufordern" - also überprüfen zu lassen.

Bilderstrecke starten 12 Bilder. Ist der Artikel hilfreich? Ja Nein. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Ich habe nicht genügend Informationen erhalten. Die Informationen sind fehlerhaft.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.